• Art
  • [Blogparade] 7 Deadly Sins – Greed / Habsucht

    Das Thema dieser Woche ist „Habgier“ bzw „Geiz„. (auf Englisch „greed“ oder „avarice“ – was ziemlich an den lateinischen Begriff „Avaritia“ angelehnt ist.)

    Ich verbinde Habgier wahrscheinlich wie viele andere mit den Farben Gold, Gelb und Orange.
    Daher habe ich das Make Up fast komplett in diesen Farben gehalten und eine Art goldenen „Schleier“ geschminkt, der einem habgierigen Menschen über den Augen liegt. Damit das Ganze nicht wieder so einseitig wird, wie es bei dem Hochmut der Fall war, habe ich ein paar Steinchen angeklebt. Diese symolisieren Edelsteine, die ja auch einiges Wert sein können. Wofür die Farbe Gold steht, kann sich ja jeder denken 😉

  • Art
  • [Blogparade] 7 Deadly Sins – Vanity / Hochmut

    Hallo ihr Lieben!

    Heute möchte ich bei einer tollen Blogparade mitmachen zum Thema Todsünden oder auch Hauptsünden, je nachdem wie man sie nennen mag. In den nächsten 7 Wochen wird es sich jeden Samstag bei verschiedenen Bloggern um jeweils eine bestimmte Sünde drehen. Diese Woche geht es um die Sünde „Vanity“ oder „Hochmut“, auf Deutsch.

    Für mich sind die sieben Sünden jeweils mit verschiedenen Farben verbunden. Daher hab ich mich bei „Vanity“ für die Farbe Lila als Thema erstellt.
    Die Sünde heißt im Lateinischen „Superbia“ und umfasst Hochmut, Eitelkeit und Selbstgefälligkeit.
    Ich hoffe, das konnte ich auf meinen Bildern rüber bringen.

  • Art
  • Thou shalt not suffer a witch to live.

    Also war es letztens mal wieder so weit. Eigentlich saß ich nur Samstagsabends alleine zuhause, habe mich an meinen Schminktisch gesetzt und dann fiel mir ein Lippenstift in die Hand. Lila.
    So ganz anders als der Rest meiner Sammlung. Den hatte ich damals gekauft als ich meine Haare noch komplett in Lila getönt hatte. Leider (und ihr ahnt es bestimmt!) hat er mir dann dazu doch nicht dazu gefallen und ich habe ihn dann nie getragen. Oft geht es mir aber so, dass mir manche Kosmetik nur zeitweise gefällt oder eben nicht gefällt, also habe ich ihn nochmal aufgetragen. Und es war Liebe!