Wie Leeri endlich Mermaidhair bekam.

Nachdem der Plan schon eine ganze Weile stand, ergab sich letztens endlich die Gelegenheit, Leeri ihr gewünschtes Mermaidhair zu verpassen.
Da mir das Ergebnis so gut gefällt und ich schon ein wenig stolz bin, wollte ich darüber schreiben. Bunte Haare sind nämlich definitiv eine meiner Leidenschaften und gehören damit absolut auf den Blog! ♥ Außerdem war das mein erster Versuch an so etwas komplexem und da muss man schonmal stolz sein! 🙂

Was ist Mermaidhair?

Mermaidhair ist einfach ein neues Wort für Haare, die so bunt sind, das sie einer Meerjungfrau gehören könnten. Farblich passt fast alles hinein: blau, grün, lila, pink… Ihr versteht! 😉
Die Farben können verschieden plaziert werden, entweder in Strähnchen, in einem Verlauf, … es gibt tausende Möglichkeiten. Hauptsache kreativ!
Genau definieren lässt sich das ganze nicht, aber wenn man mal nach Inspirationen sucht, wird man schnell fündig.

3 … 2 … 1 … Go!

Zuerst brauchten wir natürlich viele verschiedene Farben und ein wenig Ideen. Da ich ein großer Fan von Guy Tang bin und viele seiner Videos gesehen hatte, wusste ich, wie ich es in etwa angehen wollte.
Leeri hatte zum Glück noch genug Farbreste bei sich zuhause rumstehen, die wir perfekt für das Unternehmen „Mermairhair“ benutzen konnten.

Cerise Rubine Midnight BlueApple GreenAlpine GreenTurquiose
Wie Kenner vielleicht schon am Bild erkennen, handelt es sich hier ausschließlich Farben der Marke „Directions“.
Diese Farben bekommt ihr z.B. im Friseurbedarfsladen oder online, bei Amazon.

Zuerst fing ich an, ihren Ansatz komplett mit Alpine Green einzupinseln. Damit es später einfacher ist, wenn sie ihren Ansatz nachtönen muss, haben wir uns dafür als Grundfarbe entschieden. Die anderen Farben habe ich dann 2-3 cm unter dem Ansatz eingebracht und ein wenig verwischt, damit der Verlauf von Alpine Green zu den einzelnen Farben sanfter wird.

Ich habe die Strähnen in verschiedenen Farben getönt, bunt durchgemixt, per Zufall. Manche Strähnen waren nur einfarbig, manche Strähnen habe ich sogar zweifarbig gemacht.
Einige Stränchen habe ich auch in der Grundfarbe, Alpine Green, gelassen.

Das Ergebnis

Nach einer Stunde Einwirkzeit haben wir die Farben ausgewaschen und ihre Haare glatt geföhnt. Und was soll ich sagen, das Ergebnis war wunderbar 🙂 Für den ersten Versuch nicht schlecht, wenngleich mich auch ein paar Stellen stören. Aber seht selbst:

Ein von Leeri (@leerileopard) gepostetes Foto am

Und im Vorher-Nachher-Vergleich:

 

Wie gefallen euch Leeris neue Haare und ist der Name „Mermaidhair“ würdig? 🙂
Interessiert euch ein kompletter Beitrag dazu, wie ich Directions verwende und Tipps dazu?

9 Comment

  1. Oh woooow wie schön! Für meinen Geschmack hätte ich noch ein bisschen mehr Lila/Pink mit reingebracht, aber so gefällt es mir auch schon unheimlich gut 🙂 Und mache gerne einen „How to Directions“ Post; ich habe immer noch eine Dose Lavendel hier stehen und traue mich nicht so recht ..

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

  2. Wow, sieht absolut genial aus und viiiiel besser als vorher. Wahnsinn!

  3. Das sieht echt super cool aus!
    Mir hat das Pastell-Türkis davor auch sehr gut gefallen, aber so jetzt ist es halt richtig Mermaid mäßig und passt sehr gut zu Leeri finde ich 😀

    Ich hätte ja mal gerne so einen Verlauf mit Pastellfarben (Opal-Hair wird das glaub ich manchmal genannt) aber ich hab im Moment keine Zeit/Geduld für Haarexperimente…zumal die durch den hohen Kalkgehalt hier im Wasser so angegriffen sind dass sie meist eh nur strohig und trocken aussehen 🙁

  4. Da habt ihr zusammen echt ein tolles Ergebnis geschaffen. Oft finde ich dass Mermaid Haar in so dunklen Tönen schmutzig wirkt. Aber ihr habt wirklich ei knalliges geiles Ergebnis bekommen.
    Da werde ich glatt neidisch und will auch wieder bunte Haare 😀

    Liebe Grüße Anni

  5. Das sieht absolut genial aus und ich finde ihr habt das wirklich super schön hingekriegt.

    alles Liebe
    Lisa

  6. Die Farben sehen super aus! Der Unterschied im Vorher-Nachher-Vergleich zeigt wie schön knallig die Farben sind – tolles Mermaidhair!
    Viele Grüße
    Tea

  7. Das sieht schon sehr geil aus, muss ich sagen 😀

  8. Das sieht ja richtig toll aus und passt dir super! 🙂

  9. […] Was haltet ihr von Leeris neuen Haaren? Ein würdiger Nachfolger zu ihrem Mermaid Hair? […]

Schreibe einen Kommentar zu Tea Antworten abbrechen