Rot, rot, rot sind alle meine Kleider …

Der Titel stimmt leider nicht so ganz, könnte man aber neuerdings bei mir denken. Viele der Kleidungsstücke, die ich in letzter Zeit trage, kombiniere ich mit rot.
Hier eine weinrote Leggins, dort eine bordeaux-farbene Strumpfhose oder direkt der aktuelle Lieblingspulli in rot; so sehen derzeit 90% meiner Outfits aus.

Das Schuhdrama in Rot

In der Pause auf der Arbeit gehen wir mit mehreren Kollegen meistens die gleiche Route durch die Stadt, einfach ein bisschen entspannen. Wie es der Zufall so will, führt diese Route uns immer an dem gleichen Schuhladen vorbei. Das ist uns schon sehr häufig zum Verhängnis geworden; aus „Komm wir gucken nur mal!“ wird dann doch oft ein Kauf.
Wir betraten den Laden, um nach Schuhen für die eine Kollegin zu gucken.
Da sah ich sie, ein Traum in Rot. Aber wann trägt man mal rote Schuhe? Ich musste sie trotzdem anprobieren und stellte direkt fest, wie unglaublich bequem sie sind.
Da ich generell ein recht vernünftiger Mensch bin, ließ ich sie trotzdem im Regal stehen. Ebenso wie ihr Pendant mit Absätzen, das mir sogar noch besser gefiel.

Als ich dann eines Tages diesen Lieblingspulli trug, ging ich die Schuhe nochmal anprobieren. Schnurrstracks lief ich zu den Schuhen, probierte sie in Kombi an und dann ging es gar nicht mehr anders; ich musste sie kaufen.

Der Lieblingspulli

Zum Glück bin ich keine Frierhippe, sonst könnte ich diesen grandiosen Pullover im Winter gar nicht tragen. Dick und flauschig ist er nicht, das ist aber umso besser für mich. Ich hasse es mich in solchen Pullis zu Tode zu schwitzen! Mit einem Top drunter perfekt fürs Büro; ansonsten wäre mir der freie Rücken doch ein wenig zu freizügig.
Freier Rücken? Ja, der Pulli hat nämlich eine grandiose Schnürung hinten. Zusammen mit den Daumenlöchern ist das tatsächlich das Highlight an dem Pulli. Und der schulterfreie Ausschnitt. Hach, ich liebe einfach alles an diesem Pulli.
Aktuell besitze ich ihn noch in Lila, ich bestelle ihn aber definitv noch in grau. Wenn türkis und grün nicht so schlecht zu meiner Haarfarbe passen würden, würden diese Farben auch noch in meinem Schrank landen …



Und auf den Lippen? Da trage ich „Soft Spoken“ von Nyx. Tatsächlich hätte ich niemals selbst zu der Farbe gegriffen, sah ihn aber an Yara und fand ihn super. Als ich ihn dann austesten durfte, war ich überzeugt.

Rock: EMP –  Stiefeletten: Rieker  –  Pulli: Innocent (von EMP)

Und was sagt ihr zu dem Traum in Rot? Yay oder nay?

2 Comment

  1. ich finde in türkis würde er auch passen! Steht dir super 😀 und die Schuhe sind auch toll <3 das inspiriert mich meine roten stiefeletten mal wieder anzuziehen :3

  2. Oh, der Pulli ist wirklich toll und steht dir super!
    Für mich als olle Frierhippe 😀 wäre er vermutlich nur etwas jenseits der 15°C. Ich hab so einen ähnlichen Pulli, der an den Schultern so weit ausgeschnitten ist… in dem Ding ist mir ewig kalt. Einen so riesigen Schal gibt es gar nicht, als dass der die Schultern mit abdecken würde, sodass ich da eigentlich immer ein Jäckchen drüberziehen müsste… und damit seh ich dann ähnlich krude aus wie die Katzenlady bei den Simpsons. 😀

    Liebe Grüße
    Anne

Schreibe einen Kommentar