Catrice Bloggers Favourite #CATRICEpicks

DSC_1584_rtj_marked

Neulich gab es bei Catrice wieder mal ein Event für die Sortimentsumstellung und die eingeladenen Blogger durften ihre Favoriten wählen. Die Favoriten wurden in einer Box zusammengefasst und die Blogger durften diese Boxen dann verlosen. Und ich Glückspilz habe einer dieser Favoritenboxen von Catrice bei Talasia ergattert! 🙂

Letzte Woche kam die Box also bei mir an und wurde gleich neugierig von mir und meiner Mutter bestaunt. Sämtliche Pakete werden nämlich bei ihr abgegeben und wenn es um Kosmetik geht, ist sie meist genauso hibbelig um den Inhalt zu sehen, wie ich auch.

DSC_1588_rtj_marked

Und das war alles im Paket drin! Eine ziemlich bunte Mischung nämlich, bestehend aus Blush & Contouring Paletten, zwei Nagellacken, einem Lidschatten-Stift und einer Lidschatten Palette, einem Lippenstift und einem Lipgloss.

DSC_1661_rtj_marked

Natürlich habe ich mich erstmal querbeet durch die neuen Produkte geswatcht und war schon recht angetan. Die Pigmentierung ist eigentlich bei allen drei Paletten ganz gut, vor allem bei der Lidschatten-Palette hatte ich das so gar nicht erwartet.
Nach der Swatch-Party habe ich fast alle Produkte direkt ausprobiert und in einem Make Up fürs Shoppen gehen verarbeitet. Daher kann ich euch gleich einen ersten Eindruck abgeben 😉

Blush Artist Shading Palette, 010 BronzÉclat

DSC_1625_rtj_markedDSC_1626_rtj_marked

In der Blush-Palette sind drei Puderprodukte in verschiedenen Farben enthalten, die aufeinander abgestimmt sind. Der linke Ton ist leicht bräunlich, der mittlere Ton ein orange-stichtiges Peach und das rechte Blush ein hellerer Rosenholz-Ton. Ich habe für das Make Up den mittleren Ton verwendet und war im ersten Moment abgeschreckt von dem vielen Schimmer, der in dem Blush enthalten ist. Das war allerdings nur im Pfännchen so, auf den Wangen hat sich davon einiges verloren. Gut so! 🙂
Mehr Infos findet ihr hier auf der Seite von Catrice. Die Palette soll 4,49€ kosten.

 

Allround Contouring Palette

DSC_1621_rtj_markedDSC_1628_rtj_marked

Allround trifft es hier ganz gut. Das Contouring-Kit gibt es nämlich nur in einer Variation, trotzdem sind hier alle Töne vorhanden, die man so brauchen kann. Ich habe für das Kontuieren mit einem den Ton ganz links benutzt, weil er mir am aschigsten erschien. Dafür habe ich einen fest gebundenen, runden Pinsel von Ebelin mit einer geraden Fläche benutzt. Mit dem Pinsel habe ich das Produkt aufgenommen, auf die Haut aufgetragen und ein wenig verblendet. Danach bin ich an die Kanten nochmal mit meinem Finger lang gegangen und habe damit noch mal geblendet. Ich habe das Gefühl dass das Produkt ganz gut ist, aber meine Technik da noch nicht ausgereift ist. Mal abwarten! Die Farbe ganz rechts, der Highlighter, habe ich komplett mit den Fingern aufgetragen und habe nur ganz wenig genutzt. Trotzdem hatte ich danach ordentlich Glow im Gesicht. Ich würde bei der Palette also generell vorsichtig dosieren, was aber natürlich auch der Ergiebigkeit zugute kommt.
Mit 3,99€ kommt man hier ganz gut weg, die Frage ist nur was man mit den übrigen Farben fängt, wenn man nur zwei davon nutzt? Mehr Infos hier.

 

„Sand Nudes“ Eyeshadow Palette

DSC_1633_rtj_markedDSC_1634_rtj_marked

Eine der neuen Lidschatten-Paletten von Catrice – und meine erste 😉 Ich habe mich zwar schon öfter für die anderen Paletten interessiert, die es so in der Catrice Theke zu kaufen gibt, aber die Reviews und diverse Swatches im Laden vor Ort haben mich dann doch immer abgehalten. Dementsprechend skeptisch war ich auch bei dieser Palette und hätte sie im Laden wohl auch links liegen gelassen. Als ich mir die Palette näher unter die Lupe genommen habe und auf dem Unterarm versucht habe, Farbe aufzutragen, war ich erstmal enttäuscht. Allerdings sah das Ganze auf dem Auge wieder besser aus und hier konnte ich die Farben ganz gut benutzen. Ziemlich unerwartet pigmentiert haben sie sich dort herausgestellt und ich war überrascht. So sehr überrascht, dass ich erstmal ordentlich verblenden musste, damit ich nicht aussah wie ein schokobrauner Panda 🙂 Alles in Allem bin ich ganz zufrieden und die Palette wird sich sicher perfekt im Alltag machen und wird vermutlich auch die Palette sein, die ich auf Reisen mitnehme! Die Palette kostet wie alle anderen Paletten der Reihe 4,99€ und auf der Website ist sie hier zu finden.

Stylo Eyeshadow Pen in der Farbe „020 G’Old Mc Donald“

DSC_1612_rtj_marked

Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass Catrice Eyeshadow Pens ins Sortiment nimmt und habe nicht schlecht geguckt, als dieser im Paket lag. Die Farbe ist ein pures Gold, die keinerlei Stich in irgendeine Richtung enthält. Er lässt sich ganz einfach auftragen, allerdings könnte die Spitze ein wenig präziser sein. Die Spitze ist nämlich ziemlich rund, wie bei den meisten Eyeshadow Pens.
Die Farbe ist nämlich perfekt für den Augen-Innenwinkel geeignet, aber da kommt man leider nur schwer dran. Wenn man es aber hinbekommt, dann sieht es top aus und hält bombig. Mit einem normalen Mizellenwasser habe ich den Stift nicht von den Augen bekommen, da musste schon ein ölhaltiger Make Up Entferner ran!
Man bekommt den Stift für 3,99€, hier könnt ihr auch alle anderen Farben sehen.

Supreme Fusion Lipcolour + Care – „030 Robin Rosewood“

DSC_1615_rtj_marked DSC_1619_rtj_cut_marked

Die neue Lippenstift-Reihe „Supreme Fusion Colour + Care“ soll strahlende Farbe und pflegende Formel miteinander verbinden, so heißt es in dem Beilege-Blatt. Allerdings kann ich hier nicht von einer mittleren bis hohen Deckkraft sprechen. Für mich blieb das Ergebnis des Lippenstifts sehr sheer, was mich hier aber persönlich weniger gestört hat. Der Lippenstift bleibt typisch für ein sheeres Finish sehr glänzend, die Lippen fühlen sich aber wirklich gepflegt an. Ich kann mir gut vorstellen den Lippenstift auch zu tragen, wenn meine Lippen mal nicht perfekt gepflegt sind, sondern auch wenn sie ein bisschen rau und trocken sind. Ob es sie wirklich pflegt, kann ich jedoch nicht sagen. Von der Haltbarkeit her war ich zufrieden, ein Essen hat der Lippenstift aber nicht überstanden. Beim Trinken hat er sich aber tapfer geschlagen. Insofern man sich nicht daran stört, dass das Ergebnis sehr sheer ausfällt und man ein butteriges Gefühl auf den Lippen hat, ist er eine gute Wahl. Ich habe mir bei dem Namen „Robin Rosewood“ allerdings ein wenig mehr Braun-Einschlag erhofft, er ist mir ein wenig zu rosa geraten. Ich werde mir aber wahrscheinlich beim nächsten Drogeriebesuch die Nuancen „010 ReNUDE your lips“ und „020 EveryBARE And Nowhere“ ansehen 🙂 (hier findet ihr u.a. alle Nuancen)
Mit 4,99€ vielleicht nicht im unteren Preissegment der Drogerie, allerdings wäre der Lippenstift es mir wert. Selbst die Verpackung sieht hier recht edel aus (die Lippenstifte von Essence sehen nämlich von außen meist leider günstig aus…) und schließt auch wirklich gut, man kann ihn also auch in der Handtasche mal mitnehmen.

Luxury Lips Intesive Care Lipgloss in der Farbe „020 Rosachella Festival“

DSC_1611_rtj_marked

Eine neue Lipgloss-Reihe in der Theke soll die Lippen während des Tragens mit einem Komplex aus Argan-, Jojoba- und Kamelienöl pflegen. Es gibt sie in drei Farben, einem Orange, einem Rosa und einem Pink (klick) . Ihr seht hier die rosa-farbene Variante. Auf den Lippen habe ich allerdings nicht mehr viel von der rosa Färbung mitbekommen, es sah aus wie ein durchsichtiger Gloss. Ob der Gloss wirklich pflegend wirkt, das kann ich nicht beurteilen. Dafür habe ich den Lipgloss nämlich nicht lange genug getragen, da ich das Gefühl auf den Lippen leider gar nicht mag.
Die Idee dahinter finde ich aber ganz gut, einen pflegenden Lipgloss auf den Markt zu bringen. Hier hat Catrice wohl versucht, dem Pflegehype gerecht zu werden. Für einen Lipgloss war der Tragekomfort recht hoch, da die Lippen nicht arg geklebt haben. Würde ich für Gloss-Fans vermutlich empfehlen. Trägt die eigentlich noch wer? Gefühlt habe ich jahrelang niemanden Lipgloss kaufen sehen 😀 Ihr könnt ihn für 3,79€ kaufen.

Luxury Sheers Nagellack, 06 TwHighlight

DSC_1597_rtj_marked

Der Nagellack hat bei meiner Mutter ja ein leichtes Quietschen ausgelöst, als sie ihn gesehen hat. Vor Jahren hatte sie nämlich einen ähnlichen, der allerdings natürlich irgendwann leer ging und schon aus dem Sortiment war. Daher habe ich ihn freudestrahlend meiner Mutter überlassen, aber natürlich erst, nachdem ich die Fotos geknipst hatte.
Die neue Luxury Sheers Reihe (ist diesmal alles mit „Luxury“ benannt? ;D) soll einen hochglänzenden und lichtreflektierenden Effekt auf die Nägel bringen. Mit mehreren Schichten kann man den Effekt noch verstärken. Der Lack changiert zwischen Lila und Hellblau, das Foto kann ihm leider nicht so ganz gerecht werden. In Real ist der Lila-Anteil nämlich viel stärker. Vielleicht kann ich ja meine Mum dazu überreden, dass sie ihn demnächst mal trägt und ich kann um ein Tragefoto ergänzen. Es gibt noch 5 andere Farben, zu finden hier, und die Lacke sollen 3,49€ kosten.

 

Matt & More Top Coat

DSC_1602_rtj_marked

Und schlussendlich ein Produkt, was selbst schon bei mir Zuhause im Nagellack-Korb gelandet war. Mittlerweile kaufe ich ja seltener Nagellacke, da ich einfach schon zu viele Schätzchen besitze. Hier konnte ich aber nicht widerstehen und habe direkt zugegriffen, als ich ihn im DM im Regal stehen sah. Den Lack soll man, typisch Top Coat, auf die trockenen, lackierten Nägel geben. Der Top Coat soll daraufhin mit einem matten Finish antrocknen und die Nägel gleichzeitig mit einem pinken Pearl-Effekt verschönern. Soetwas habe ich bisher noch nicht gesehen, da hat sich Catrice wirlich etwas gutes ausgedacht.
Besonders toll fand ich den Effekt auf lilanem oder dunkel-pinkem Nagellack, wie zum Beispiel Bahama Mama von Essie. Der Schimmer ist recht subtil und stielt der Farbe unten drunter nicht die Show, wie ich zuerst vermutet hatte. Er trocknet, wie fast alle matten Lacke, recht zügig an. Kann ich empfehlen! Hier findet ihr den Link, der Preis liegt bei 2,99€. Da ich den Lack ja schon vorher besaß, wandert auch dieser Nagellack zu meiner Mutter. Sie freut sich! 😀

 

Wie schon vorher erwähnt, habe ich die Produkte direkt auch in meinem Make Up verarbeitet. Von einem Look kann man hier irgendwie nicht sprechen, finde ich 😀 Dafür fehlte mir tatsächlich das Konzept. Es war kein Produkt dabei, was ein Flop gewesen wäre, das hat mich sehr gefreut 🙂

DSC_1695_rtj_marked DSC_1700_rtj_marked DSC_1690_rtj_marked DSC_1675_rtj_cut_marked DSC_1668_rtj_marked DSC_1663_rtj_cut_marked

Benutzt habe ich von den neuen Catrice Prdukten das Contouring-Kit, die Blush- und die Lidschatten-Palette. Außerdem den Lidschatten-Stift im Innenwinkel der Augen und den Lipcolour + Care Lippenstift.
Leider bin ich immer noch nicht begabter darin, Make Ups auf meinem Gesicht festzuhalten, also müsst ihr mit diesen Bildern leben. Meine Augenbrauen wachsen auch wie wild aktuell, da ich sie gerade noch immer versuche wieder zu züchten.

Die Produkte machen alles in allem einen soliden Eindruck, eigentlich kann ich alles empfehlen. Mir fiele es wirklich schwer, hier ein Highlight heraus zu picken. Dürfte ich drei Produkte wählen, wären es der Lippenstift, die Lidschattenpalette und das Contouring-Kit 🙂

Was haltet ihr von den Produkten? Habt ihr euch schon neue Produkte aus der Umstellung mental notiert, die ihr euch ansehen wollt?
Was wäre eurer Highlight aus der Box gewesen?

  • Cool 
  • Langweilig 
  • Nützlich 
  • Interessant 
  • Awesome 

3 Comment

  1. Ich habe schon so lange nicht mehr in eine Patrice Theke geschaut – ich glaube das sollte ich ändern. Die Sachen sehen spannend aus!

    1. Vicky says: Antworten

      Ich schaue auch nicht mehr so oft vorbei – vorallem weil ich mir vorgenommen hatte, weniger zu kaufen. Die Sachen sind wirklich spannend, angucken lohnt sich 🙂

  2. Ich mag ja besonders die Luxury Sheers Lacke ^.^ die sind echt hüüüübsch! Und übrigens, den Blush Honour von Sleek hatte ich leider nicht dabei ^^ sonst hättest du ihn natürlich haben können

Schreibe einen Kommentar