Kosmetik-Favoriten 2015 – Tag

Erstmal: ein frohes neues Jahr wünsche ich euch! Und jetzt:

Whey, ich wurde getaggt! o/ Ich muss demnächst noch unbedingt den Nerd-Geek-Tag zuende schreiben und posten, aber dieser hier ging schneller. Schon beim Lesen auf dem Blog von Jana (Rage against the Make Up) habe ich mir meine möglichen Antworten überlegt und dann ganz unten festgestellt, dass ich tatsächlich getaggt wurde. Sehr nice :’D
Macht ihr das auch manchmal, euch noch beim Lesen der Fragen selbst antworten zu überlegen?

Die Fragenbeziehen sich alle auf Kosmetik und irgendwie sind sie absolut genial für einen Rückblick.

1. Eine neue Entdeckung
2. Ein Holy Grail
3. Eine Wiederentdeckung
4. Eine Überraschung
5. Liebste Marke 2015
6. Liebster eigener Look
7. Eine Inspirationsquelle
8. Ein erreichtes Ziel
9. Ein neues Ziel für 2016

So, here we go! o/

1) Eine neue Entdeckung:

Eine neue Entdeckung war dieses Jahr definitiv Colourpop! Genau genommen deren Liquid Lipsticks, die ich unendlich gerne trage. Bisher kannte ich nur die typischen deutschen zwei-Phasen-Produkte oder halt Lipcreams, die zwar matt antrocknen aber nicht so bombenfest halten. Definitiv eine groooße Liebe!

2) Ein Holy Grail

ist für mich mittlerweile der Beauty-Blender-Dupe von Ebelin geworden. Ich mag diesen Schwamm sehr und kaufte ihn jetzt schon mehrere Male nach. Für mich ist er einfach optimal und im Vergleich zum Original hat er sehr gut abgeschnitten, siehe hier: Beautyblender vs. ebelin Präzisions Make-Up Ei

3) eine Wiederentdeckung

war für mich die Artdeco Eyeshadowbase. Ich hatte sie vor Jahren schonmal und fand sie auf meinen echt öligen Lidern ganz gut, aber habe dann doch weiter nach anderen gesucht. Mittlerweile bin ich doch wieder zu ihr zurück gekehrt und bleibe wohl doch erstmal bei ihr 🙂

4) Eine Überraschung

Hmm, das ist schwer. So wirkliche „oh, das ist überraschend!“-Momente gab es bei mir gar nicht, nicht mal bei den total gehypten Colourpop-Lidschatten.
Überraschend war für mich tatsächlich, wieviel weniger ich insgesamt für Kosmetik ausgegeben habe. Ich habe nicht so viel unnötiges Zeug angehäuft, sondern habe viel weniger und viel bewusster (!) gekauft. Das „Bewusster-Kaufen“ war mir recht wichtig, da ich tatsächlich 2014 mehrere Nagellacke und andere Produkte doppelt und dreifach gekauft habe. Ich kannte anscheinend nicht mal mehr meinen Bestand. Das habe ich jetzt wieder geändert in 2015 und mehr auf Qualität als auf Quantität geachtet.

5) Liebste Marke 2015

Da muss ich, denke ich, mehrere nennen. Shiro Cosmetics gehört definitiv dazu. Die Farben sind immer wieder super, die Kollektionen nerdig-geekig und die Gründerin selber steht immer super mit ihren Anhängern in Kontakt und ist super lieb. Das ist so toll! ♥

Ansonsten muss ich hier leider Colourpop nennen, auch wenn jetzt einige mit den Augen rollen. Aber die Lippenstifte waren für mich einfach die Offenbarung! Bisher habe ich nur einen Lidschatten von der Marke, der zwar recht gut ist, aber mich trotzdem nicht so umhaut.

6) Liebster eigener Look

Aaaaah, wie soll ich mich hier entscheiden?! Im Endeffekt gibt es zwei Looks an mir, die ich super gern mag:

Und Bumble von #colourpop! Große Liebe! So ein tolles gerade-noch-rot und so tragbar! 😍

Ein von Vicky (@thenotsogrumpycat) gepostetes Foto am

Ich mag beide Looks total gerne. Einmal rote Lippen und ein simpler, schwarzer Lidstrich (gerne mit Wing hinten ♥) oder eben ein lila-Glitter-Smokey-Eye. Das erinnert mich daran, dass ich dringend mehr Glitter brauche! :’D

An beidem mag ich so gerne, dass es sich in meiner aktuellen Haarfarbe wiederfindet.

7) Eine Inspirationsquelle

Defintiv Goldiegrace! Zum Beispiel zu finden hier auf Instagram oder auf ihrem Blog.
Ich mag ihre einfachen Make Up Looks und LIEBE ihre Facepaints! Sie hat einfach einen besonderen, eigenen Stil und das finde ich klasse. Ihr scheint die Kreativität nie auszugehen und das mag ich super gerne an ihr. Sie spielt auch gerne mit Farben und traut sich auch mal, ein Make Up mehrere Tage zu tragen und auch so zu zeigen. Ihr ist dann halt egal, dass man das Make Up schon so gesehen hat, ihr gefällts und sie muss deswegen nicht zwanghaft etwas anderes tragen. Das kommt für mich unglaublich authentisch rüber. Ausserdem mag ich ihren inneren Nerd, auch wenn Superhelden nichts für mich sind! 😀

Sneaky Peek 🍃❤️

Ein von goldiegrace (@goldiegrace) gepostetes Foto am

8) Ein erreichtes Ziel

Weniger Kosmetik kaufen bzw. Qualität vor Quantität. Das hat defintiv geklappt und da wurde auch schon 2014 der erste Grundstein gelegt.

Mehr auf meine Haut zu achten bzw auf reizarme Pflege umzustellen. Und Tschakka, es hat geklappt!
Meine Haut ist im Wangenbereich immer mehr oder weniger gerötet, schuppig und super gereizt. Bisher haben so viele Cremes es weder besser gemacht oder angenehmer. Außerdem habe ich gut 90% der Cremes nicht vertragen und es war schon ein Erfolgserlebnis wenn es nicht schmerzhaft brannte nach dem Auftrag. Aber als jetzt gegen Ende des Jahres die Instanatural-Sachen quasi verschenkt wurden von Amazon, hab ich mich an die Pflege endlich mal heran getraut. Davor habe ich sie oft angeschmachtet, aber mir waren die Sachen einfach zu teuer.

Meine Verhornung (Keratosis Pilaris) ist viel besser geworden seitdem und auch die Rötungen sind nicht mehr so stark vorhanden. Unreinheiten hatte ich vorher schon wenig, das kann ich leider nicht beurteilen. Aber die Haut spannt nicht mehr so und fühlt sich allgemein viel besser an.

Ausserdem, ein wenig davon ab, freue ich mich dass mein Blog um ein paar Facetten gewachsen ist und das finde ich tatsächlich toll ♥

9) Ein neues Ziel für 2016

Wieder öfter Lidschatten und noch öfter Lippenstift tragen! Beides habe ich oft weggelassen, aus purer Faulheit. Aber in letzter Zeit macht beides wieder viel mehr Spaß und das will ich dann in 2016 auch nutzen. Wofür hab ich sonst so viel Kram?
Zusätzlich möchte ich mir für meine neue Kamera neues, bzw besseres Equipment zulegen und noch bessere Bilder produzieren 🙂

Und hiermit tagge ich Pingu & Cat (Catastropenguin) und Sonja (Feel the Anchor) 🙂
Wenn auch du Lust hast, und nicht getaggt wurdest, dann gib mir gern Bescheid 🙂

9 Comment

  1. Oh cool, danke fürs Taggen und auch fürs Verlinken. Freut mich, dass meine Review für den/die ein oder andere hilfreich war.

    Mal sehen, ob wir vielleicht nächstes Wochenende schon dazu kommen, den Tag umzusetzen. Da sind Cats Prüfungen erst mal soweit rum und wir treffen uns sowieso.

    Ich find deine Haarfarbe so toll. Solche Farben sind die wenigen Gründe, meine kurzen Haare doch manchmal doof zu finden. ^^ Auf dem bissel Gestrüpp, das ich auf dem Kopf habe lassen sich solche Verläufe nicht so schön unterbringen.

    LG
    Pingu

  2. Ui, das wäre cool!

    Danke schön :> Dafür beneide ich Menschen mit kurzen Haaren total, weil sie öfter ihre Haarfarbe ändern können und es kaum stört, wenn die Haare dabei kaputt gehen 🙂

  3. Die Looks passen wirklich unglaublich gut zu deiner Haarfarbe! Toll! Musste dir gleich folgen. 😀
    Schöner Post. <3

  4. Toller Post, der steckt einen doch gleich an (:
    Aber wiiiie und wo bist du an die Colourpop Liquid Lipsticks gekommen?
    Dein Blog ist awesome. Ich schau jeden Tag vorbei :>

  5. Mein Feed hat den Post nicht angezeigt q.q Deswegen jetzt: Danke fürs mitmachen, richtig tolle Sachen und dein Liebster Look! <3 Ach und: Deine Haare! Ich liebe sie immer noch! 😀

  6. Find ich gut! :> Danke schöm!

  7. Ich habe zweimal mit anderen Mädels eine Sammelbestellung gemacht 🙂 Man kann bei Colourpop über eine Postfachfirma bestellen, magi-mania hat darüber einen ganz guten Artikel geschrieben :>
    Yay, das freut mich!

  8. Meh! Egal, hast es ja noch gesehen! :> Höhöhö, ich liebe sie auch immernoch :>

  9. Ach verdammt 😀 diesen tollen TAG hatte ich mir auch vorgenommen mitzumachen, aber ich vergesse es immer wieder. Die Shiro Pigmente sehen auch spannend aus *_* aber ich muss jetzt erstmal meine ganzen anderen Sachen durch testen, aber neue Pigmente sind immer soooo verlockend, hach

Schreibe einen Kommentar