Von Sushi und Russisch lernen. (+ Random Stuff!)

привет всем!

Viel zu selten kommen so richtig persönliche Einträge, aber heut gibts einfach nur mal Gerede über Freunde und Spaß. Daher gibt es auch nur Bilder vom Handy.

Ich war im Juni für einen kurzen Trip in Schweinfurt und war dort auch auf dem Volksfest. Ich liebe Volksfeste! Natürlich musste die Tradition fortgeführt werden und ich habe mir ein Hello Kitty Plüsch ergattert und es adoptiert! ♥


Ich bin froh dass ich im März endlich die Gelegenheit hatte, Leeri und Alina kennen zu lernen. Sie sind alle beide zwei so tolle Menschen! ♥
Seitdem haben wir uns jeden Monat mindestens einmal gesehen und es tut jedes Mal einfach nur gut. Es ist schön wieder Menschen in sein Leben zu lassen und auch wieder Leute in sein Herz schließen. Erst jetzt merke ich, wie sehr ich das vermisst habe, einfach mal wieder mit Freunden (in der Mehrzahl!) abzuhängen und einfach so zu sein wie ich bin. Es ist eben auch ab und zu mal toll das Mädel raushängen zu lassen und stundenlang zu shoppen! 😉

Neulich fand Leeri also es sei Zeit uns von der puren Awesomeness von Sushi zu überzeugen und entführte uns nach Bochum ins Sakura. Dort gibt es ein All you can eat vom Laufband. Ich stand dem ganzen (zugegeben) skeptisch gegenüber, da ich Sushi bis dato nur einmal probiert hatte und es mir nicht geschmeckt hatte.
Da es im Sakura aber ein zweites Laufband mit anderen Essenssachen gab, machte ich mir keine großen Sorgen dass ich hungrig nach Hause gehen würde. Und ich muss sagen: Sushi ist toll! ♥ Ich feiere es zwar nicht so sehr wie Leeri, aber immerhin! 😀
Am meisten mag ich das Sushi mit Gurke und Paprika, aber auch Avocado und Erdbeeren war nicht übel. Fisch ist nicht so ganz meins, also hab ich ausser Thunfisch auch keinen Fisch probiert.

Sushi-Overkill! Yum! Rechts unten seht ihr übrigens Oskar. Er fuhr sehr viele Runden…

Außerdem lerne ich jetzt einem Monat Russisch. Das Ziel des Buches „Russisch in 4 Wochen“ hab ich jetzt schonmal verfehlt, da ich noch nichtmal am Ende von Woche 2 angekommen bin, aber es macht bisher saumäßig Spaß! o/ Da Leeri mich tatkräftig unterstützt lerne ich gleich auch noch richtige Redewendungen und auch einige Dinge die man wahrscheinlich nicht jedem Russen an den Kopf knallen sollte … nicht wahr? :’D Und nein, es ist nicht nur meine Schuld. Wenn ihr unser (ja, es ist fast unser!) Abenteuer verfolgen wollt: Sucht auf Twitter nach dem Hashtag #russischlernenmitleerileopard 🙂
Auf jeden Fall brauche ich für die richtige Bildung von Sätzen noch immer ein Wörterbuch und sowieso mindestens 10 Minuten und eine Menge von Leeris Hilfe. Ich schaffe es irgendwie immer aus netten Wörtern wie Bier etwas böses wie „Ich scheiß auf dich!“ zu kommen, aber sonst läuft es. Ansonsten stelle ich fest, dass Grammatik eine Zicke ist und Leeri sagt mir immer wieder: „Auch Schl**** wollen deklariert werden!“.
Meine zwei Lieblingswörter sind übrigens кошка für Katze und Туфли für Schuhe 😉
(Ich mein, hallo, wie putzig ist es, dass Schuhe einfach „tufli“ heißen?! :’D)

 

Ansonsten habe ich mich an Cupcakes für eine Babyparty versucht, mit Schnullern. In echt hat man es einigermaßen erkannt. Sie kamen wohl auch recht gut an, ich war nicht dabei als sie verputzt wurden 🙂

Ausserdem bekam ich ein Kleid von meiner Kollegin geschenkt und ich liebe es! Ich meine, hallo, es hat Punkte?! Ich liebe Punkte! Manchmal glaube ich, dass in einem Jahr mein Kleiderschrank nurnoch aus gepunkteten Sachen und Katzenklamotten bestehen wird. Ich arbeitete daran. Aktuell habe ich mich in bunte Akzente verliebt und daher gab es das Kleid öfter mal mit bunten Gürteln und Ketten. Passend dazu habe ich mir jetzt einen Gürtel in Mint und eine Handtasche in Mint zugelegt. Ich muss krank sein!

Oben rechts seht ihr was passiert wenn man sein Eis schleckt und nicht ans Zungenpiercing denkt. Meine Kollegen waren amüsiert.

Unten rechts ein aktuelles Selfie. Ich liebe diese Haarfarbe! ♥

So, das war der Juni im Schnelldurchlauf. Wie war euer Juni? Würdet ihr auch gerne eine neue Sprache lernen?
Пока! ^_^

2 Comment

  1. Hört sich schön abwechslungsreich an =) Ich drück dir die Daumen beim russisch lernen, dass du gut voran kommst =)
    Und ich geb dir recht, das Kleid ist der Hammer *_*

  2. Danke schön! Bisher läufts eigentlich, manchmal allerdings echt frustrierend xD Andere Stimmen sagen widerrum ich käme wohl ganz gut vorran 🙂
    Das Kleid ist awesome, oder? Solche brauch ich öfter!

Schreibe einen Kommentar