Katzencafė Köln // Treffen mit den Mädels ♥

Letzten Samstag war es endlich soweit und ich war mit 4 super lieben Mädels im Katzencafė, Cafe Schnurrke, in Köln. Ich wollte schon längst mal dort hin und auch längst die Mädels (wieder) sehen – perfekte Kombination also 😉

Nach dem typischen Zugdilemma (massenhaft Verspätung, kaputte Triebwerke und ein Upgrade auf den IC) kamen wir dann doch in Köln an und starteten mit einer weiteren S-Bahn und dem Rest des „Rudels“ zum Katzencafė. Das „Rudel“ bestand aus Mimi, Sassi, Wunyo, Leeri und mir. Leider waren 4 der 5 Mädels noch nie dort gewesen und die Letzte hatte Orientierungsprobleme, aber wir haben es tatsächlich geschafft!

Der erste Eindruck war „oh, ich dachte es wäre größer!“, aber sofort war ich total beigeistert. Überall liebevolle Dekoration, die ich teilweise am liebsten eingepackt hätte. Ich meine – wer hat schon so ein awesome „Crazy Cat Lady“-Schild?! An den Wänden, hoch über den Köpfen der Besucher war ein Catwalk aus Brettern angebracht, also eine Art Schleichweg für die Katzen. Sie können von dort aus mehrere Orte erreichen an dem sie ihre Ruhe haben können und trotzdem mitten im Geschehen sein können.

Auch auf dem Boden finden sich Körbe, Kissen, Kratzbäume und jede Menge Spielzeug für Mensch und Samtpfoten. Für die Menschen gibt es dort mehrere Tische. Manche davon sogar mit Sofa und Sessel. Kein Wunder dass die direkt belegt waren 😉 Speisen sind dort allesamt vegetarisch und die Getränkeauswahl ist ziemlich groß.

Zuerst war nur eine der insgesamt 4 Katzen und Kater dort. Natürlich super gechillt und an die Besucher gewöhnt lag sie auf einem Milchkarton.

Katze flauschen ♥ Vicky glücklich! 😀

Später ließen sich dann auch andere Miezen blicken.

Wir setzten uns erst einmal hin und bestellten uns etwas zu trinken und zu essen. Danach folgte direkt große Bescherung! ♥ Ungefragt wurden meine Gebete erhört und ich bekam einen tollen pinken Lippenstift, der genau zu meiner Haarfarbe passt. Genau danach habe ich gesucht!

Ich hatte das erste Baguette von der Karte: Räuchertofu, Gouda, Tomate, Gurke, Remoulade und Rucola 🙂

Nach und nach trudelten dann auch die anderen Miezen und der Herr im Hause ein. Die Besucher wussten nicht, wohin sie sich wenden sollen und alle wurden bespielt. ♥

(Gino, der Kater im Haus)
Emma
Tiga, die Dösige von den Bildern oben!

 

Putzige Übersicht ♥

Leider sind viele Bilder unscharf geworden, da Katzen sich nunmal bewegen und ich ja jetzt auch nicht so die begabte Fotografin bin. Aber putzig waren sie!
Betty (leider habe ich kein Foto hinbekommen!) war nach ganz kurzer Zeit sehr hingerissen von mir und ich durfte sie absolut durchflauschen und sie hat mich auch nicht mehr in Ruhe gelassen. Aww, ich bin so verliebt! ♥

Danach sind wir noch ne Runde zum Dom getigert (was ein Wortspiel!) und haben dort noch jede Menge lustiger Quatschbilder gemacht und uns eins der Bilder direkt ausdrucken lassen.
Nach viel Geschnattere bin ich dann zusammen mit Wunyo wieder heimwärts gefahren.

Mit Sassi ♥

 

Sassi und Mimi ♥
Leeri, Wunyo und Mimi ♥
 Zusammen mit meiner liebsten Leeri ♥

 

Mädels, vielen Dank für den tollen Tag! 
War ihr auch schon einmal in einem Katzecafé? Habt ihr eins in der Nähe?
 

5 Comment

  1. Aww, wie süß! Wenn ich es mal nach Köln schaffe, muss ich unbedingt da vorbeischauen. Danke fürs Zeigen und Fotographieren!

  2. Haha, gern! Es war ja nicht gerade eine Qual für mich! 😉 Viel Spaß dort, es ist dort echt toll!

  3. Das war ein toller Tag und ich muss immer noch grinsen bei den Bildern *-*

  4. Monsterchen says: Antworten

    Ach das war ein tolles Treffen 😀
    Bitte bald wiederholen 🙂

  5. Oh mein Gott, wie cool ist denn so ein Katzencafe 😀 davon hab ich noch nie gehört!! Klingt echt nach einem schönen Tag :3

Schreibe einen Kommentar